• Küste Lagoinha mit Palmen
  • Hinterland mit Berge
  • Kinder reiten auf dem Esel
  • Aussicht vom Guesthouse
  • Lagune

Der Ort `Praia da Lagoinha`

liegt an einem der schönsten Strände Cearàs im tropischen Nordosten von Brasilien. Das kleine Paradies liegt 96 Kilometer nördlich von Fortaleza auf dem Weg zum berühmten Jericocoara.

Das Fischerdorf mit viel Charme, endlosen Stränden, klarem Wasser und einer fantastischen Natur. Am Strand laden zahlreiche Restaurants und Bars mit fröhlichen Menschen zum Essen, Tanzen und Geniessen ein.

Aktivitäten

Genug vom Faulenzen in der Hängematte? Abwechslung gibt es in nächster Nähe.

  • Mit dem Buggy geht’s in die Sanddünen. Ralley `Paris-Dakar` pur.
  • Oder lieber einen erfrischenden Segeltörn mit der traditionellen “Jangada” (Fischerboot) auf dem Meer.
  • Der Ausflug an die Süsswasserlagune `Almécegas`ist ein Must.
  • Spazieren oder Joggen am endlosen Sandstrand oder
  • Kiten bis zum Sonnenuntergang!

Spots in der Nähe

10 km südlich von Lagoinha liegt Paracuru. Nördlich von Lagoinha in nur zwei Kilometer Entfernung befindet sich die Kitelagune von Lagoinha.

Wind & Wetter

Der brasilianische Bundesstat CEARA, nur 4 Grad vom Äquator entfernt, hat ein beständiges, angenehm sommerliches Klima. Durchschnittliche Temperatur Luft: 28°C, Wasser 26°C. Konstanter Wind (15 – 30 Knoten) bläst Sideshore von Luv in den Topmonaten Juli bis Ende Januar.